title

Ist Rennradfahren das neue Golf?

 

Ist Rennradfahren das neue Golf?

12 May 2016

Guido Eickelbeck ist ein Mann, dem erfolgreiche Manager vertrauen – zumindest wenn es ums Rennradfahren geht. Denn der einstige Radprofi aus Deutschland bietet internationalen Wirtschaftslenkern auf Mallorca genau das, was sie auf dem Rennrad suchen: anspruchsvolle Routen, detaillierte Trainingspläne, exklu­sive Erlebnisse. ,,Die Klientel, mit der ich arbeite, möchte nicht mit der Masse fahren”, sagt Eickelbeck. Er schwärmt vom wachsenden Geschäft mit Vorständen und Unter­nehmen aus dem Finanz- und Versicherungssektor, aus Luxusindustrie und Handelsunternehmen. Sie alle fahren Rennrad, und zwar nicht irgendwie: ,,Die meisten sind ehrgeizig, schinden sich und kämpfen.”
Rennradfahren – das ist Trend für immer mehr mächtige und einflussreiche Köpfe in der Politik wie in der Wirt­schaft. Entscheider-Medien wie der Economist, das Wall Street Journal und der Business Insider haben das Phä­nomen thematisiert. Gerade bei internet-getriebenen Machern ist der Sport beliebt, wie PayPal-Mitgründer Max Levchin gegenüber Business Insider sagte: Man sei schnell unterwegs, verbinde Fitness mit Messbarkeit und investiere gern in Technik.

Download Broschure